::kontakt

Hier befindest du dich: needful things

.:: Parkkönig

 

Hofflisch ::.

Needful things

... auch ohne teuflischen Hintergrund*

Needful Things ist ein Buch von Stephen King. Innerhalb dieser Rubrik habe ich nützliche Informationen zusammengestellt... natürlich ohne den teuflischen Hintergrund von Mr. Gaunt innerhalb des Buchs von Stephen King. Auch in dieser Rubrik heißt es: Alles noch im Aufbau!

Hoff:lisch

So findet ihr hier Informationen zu unserer Hochzeit. Derzeit natürlich nur Vorab-Infos... nach der Hochzeit sind aber auch Foto-Alben geplant. Alles natürlich passwortgeschützt.

Näheres findet ihr hier.

Park:könig

Wer kennt das nicht: In der eigenen, der Einkaufs- oder einer x-beliebigen Straße sind nur noch wenige bis gar keine Parkplätze mehr frei. Und dann kommt die stille Bewunderung für die jenigen, die derart gut parken, dann keine Lücke mehr für einen selbst bleiben. Auch wenn aus der stillen eine lautere Bewunderung machen möchten, fehlen einem (ohne eine Straftat zu begehen) die Möglichkeiten.

Lösungsmöglichkeiten findet ihr hier.

Links:2:3:4

Auch wenn eine solche Rubrik nicht sonderlich originell ist, so musste ich Sie einfach einbringen! Einen bunten Blumenstrauß an gern besuchten Internetseiten findet ihr hier.

Legende

*) In der fiktiven Kleinstadt Castle Rock, im US-Bundesstaat Maine, eröffnet der ortsfremde Leland Gaunt einen Laden namens "Needful Things". In diesem findet jeder Kunde einen Gegenstand, den er so sehr begehrt, dass er jeden Preis dafür zu zahlen bereit ist. Dieser Preis wird durch Gaunt nach Gutdünken bestimmt, neben einem sehr niedrigen Dollarbetrag beinhaltet er aber immer auch einen „Streich“ des Käufers gegen einen seiner Mitbürger. Diese Streiche erscheinen seinen Kunden zuerst recht harmlos zu sein, vertiefen aber die in der Stadt vorhandenen und seit Jahren schwelenden Konflikte. Gleichzeitig werden die Gegenstände in den Augen der Besitzer immer wertvoller und rufen bei ihnen Paranoia hervor. Binnen eines Wochenendes eskaliert die Situation, es kommt zu Mord und Totschlag, stets gesteuert von Leland Gaunt, der seinen Käufern zusätzlich automatische Waffen verkauft. Einzig Alan Pangborn, der Sheriff des Ortes, zieht die richtigen Schlüsse und schafft es, Gaunt aus der Stadt zu vertreiben. Am Schluss des Buches eröffnet Gaunt einen neuen Laden in einer Kleinstadt in Iowa.

Quelle: Wikipedia

.:: Parkkönig

 

Hofflisch ::.

::kontakt